Immobilienmakler Köln-Hahnwald

Im Kölner Süden liegt der Stadtteil Hahnwald. Im Westen bildet die hinter der Bonner Landstraße liegende Autobahn 555 die Grenze des Hahnwaldes zum Stadtteil Rondorf, im Süden trennt der Kiesgrubenweg den Hahnwald vom Werksgelände des Raffinieriezentrums.

Der Stadtteil Hahnwald gehört mit Marienburg zu einer der nobelsten Villengegenden Deutschlands und wurde als Wohnvierteil für die Kölner Oberschicht geplant. Seinen Status als luxuriöse Wohngegend hat es bis heute behalten. Viele der Villen besitzen eine großflächige Gartenanlage mit altem Baumbestand. Der Ort ist nicht nur für seine Villen bekannt, sondern auch für seine extravaganten Bauwerke. Häuser durften in diesem Stadtteil nur ein bis höchstens zwei Stockwerke haben, um die ländliche Atmosphäre beizubehalten. Als Freizeitaktivität ist der Marienburger Sportclub bekannt. Dort findet man eine riesige Sportanlage mit Tennisplätzen. Für ausgiebige Spaziergänge eignet sich die weitläufige Parkanlage Friedenswald und Forstbotanischer Garten.